AGB2016-04-20T05:43:59+00:00

Diese AGB gelten für den Verkauf und die Lieferung von Waren durch das Weingut Schachinger mit Geschäftssitz und Firmenadresse in A- 3465 Königsbrunn am Wagram, Marktstraße 2.

1.1 Abweichende Bestimmungen haben nur Gültigkeit, wenn Das Weingut Schachinger durch berechtigte Vertreter schriftlich zustimmt.

1.2 Mit der Abgabe einer Bestellung erklärt sich der Käufer mit diesen AGB einverstanden und an sie gebunden.

2. Preise

2.1 Die angegebenen Listenpreise verstehen sich exklusive der Zustellkosten.

2.2 Die Zustellkosten innerhalb von Österreich errechnen sich nach folgendem Schema:

Flaschenzahl Versandkosten
1 € 4,50
2 € 4,00
3 € 3,50
bis 6 € 1,50
bis 12 € 1,20
ab 12 kostenlos

Bei Bezahlung per Nachnahme erhöhen sich die Kosten um eine Nachnahmegebühr in der Höhe von € 6,72.

Die Zustellkosten für Deutschland errechnen sich nach folgendem Schema: Versand nur im 12er Karton zu einem Preis von € 6,00 pro 12er Karton.

Bei Bezahlung per Nachnahme erhöhen sich die Kosten um eine Nachnahmegebühr in der Höhe von € 6,72.

2.3 Die Zustellung erfolgt per Nachnahme.

2.4 Die Preise basieren auf dem Zeitpunkt der Bestellung.

3. Zahlung

3.1 Der Kaufpreis ist spätestens bei Lieferung der Ware fällig. Sofern der verrechnete Kaufpreis nicht bei Lieferung voll bezahlt wird, ist der Überbringer der Waren berechtigt, diese auf Kosten des Käufers wieder mitzunehmen.

3.2 Das Weingut Schachinger behält sich das Eigentum an allen Waren bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises samt Nebengebühren vor.

4. Gefahrenübergang

4.1 Der Käufer erklärt sich mit der Zustellung durch einen Zustelldienst einverstanden und trägt ab Übergabe der Ware an diesen Zustelldienst sämtliche Gefahren.

5. Rücktritt vom Vertrag, Lieferung

5.1 Ist der Käufer ein Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes und hat er seine Bestellung durch den Internet Online Shop aufgegeben, so kann er gemäß § 5e – 5h KSchG innerhalb von sieben Tagen ab Lieferung schriftlich oder durch Rücksendung der Waren vom Vertrag zurücktreten. Der Rücktritt bedarf keiner Begründung, sondern muss nur fristgerecht abgesendet werden. Der Käufer erhält gegen Rücksendung der Ware den bereits bezahlten Kaufpreis zurückerstattet, hat jedoch die Kosten der Rücksendung zu tragen.

5.2 Die Zustellung erfolgt durch einen beauftragen Zustelldienst zu geschäftsüblichen Zeiten. Im Fall der Nichtannahme von bestellter Ware ist das Weingut Schachinger berechtigt, den Ersatz der dadurch entstandenen Mehraufwendungen, wie z.B. frustrierte Transportkosten, zu verlangen.

6. Gewährleistung

6.1 Gewährleistungsansprüche setzen voraus, dass Mängel dem Weingut Schachinger unverzüglich angezeigt werden, und zwar erkennbare Mängel sofort bei Übernahme, versteckte Mängel nach Entdeckung, und unter Vorlage der Originalrechnung.

6.2 Ein Gewährleistungsanspruch ist mit dem Fakturenwert der gelieferten und mangelhaften Ware begrenzt.

6.3 Die Gewährleistungsansprüche werden durch Lieferung mangelfreier Ware, Verbesserung, Nachlieferung von Fehlmengen befriedigt.

6.4 Nach Verkostung, Konsumtion oder begonnener Ver- oder Bearbeitung der Ware ist jede Gewährleistung ausgeschlossen.

7. Schadenersatz

7.1 Die Haftung ist im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen mit 10 % des Warenwertes begrenzt. Der Ersatz von (Mangel-) Folgeschäden, sonstigen Sachschäden, Vermögensschäden und Schäden aus Ansprüchen Dritter gegen den Käufer ist ausgeschlossen.

7.2 Für Geschäfte mit Verbrauchern gelten die zwingenden Bestimmungen des KSchG.

8. Kundendaten

8.1 Der Käufer stimmt zu, dass die im Kaufvertrag angeführten Kundendaten unter der Beachtung des Datenschutzgesetzes gespeichert und verarbeitet werden. Diese Daten werden zur Erfüllung von gesetzlichen Vorschriften, zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs und zur Kundenpflege verwendet.

9. Sonstige Bestimmungen

9.1 Sofern einzelne Bestimmungen des Vertrages bzw. dieser AGB ungültig sind, hat dies nicht die Ungültigkeit des gesamten Vertrages zur Folge. Der restliche Vertragsinhalt bleibt unverändert bestehen.

9.2 Der Erfüllungsort dieses Vertrages ist sowohl für das Weingut Schachinger als auch für den Käufer Königsbrunn am Wagram.

9.3 Zur Entscheidung aller im Zusammenhang mit dem Vertrag entstehenden Streitigkeiten ist das Bezirksgericht Kirchberg/Wagram ausschließlich zuständig